Azimut 50 Fly

Azimut 50 Fly

Foto: www.azimutyachts.com/

Mit der 16 Meter lange Yacht Azimut 50 Fly produziert der italienische Hersteller nun an die vierzehn Flybridge-Yachten. Diese beginnen bei einer Länge von ungefähr 42 Fuß und enden bei gut 100 Fuß (31m) Länge. Genau dazwischen liegt die Azimut 50 Fly, durch welche in dem Dortiment der renommierten Werft aus Italien eine Lücke zwischen 48 und 54 Fuß geschlossen wird. Der Bau der 50 Fly ist ein klares Indiz dafür, dass der Produzent seine Serie überarbeitet.

Modernes Design

Das moderne Design der Azimut 50 Fly weist eine Ähnlichkeit mit der großen Azimut 80 auf, die auf dem internationalen Markt sehr beliebt ist. Dies ist vor allem der Fall, wenn auf der Fly der 50er Serie das feste Bimini für den Schatten auf der höheren Etage des Schiffes sorgt. Wichtige Unterschiede gibt es bei verschiedenen Merkmalen. Dazu gehören die bogenförmigen und durchgängigen Seitenscheiben für den Salon, die von Bug bis Heck reichen. Beeindruckend sind auch die klassischen vertikalen Fenster auf dem Rumpf. Die Außenräume der Fly sind, vor allem unter Berücksichtigung des beträchtliche Cockpit und Flybridge, gehören mit den enormen 17,5 qm, zu den größten in der ganzen Kategorie.

Die Innenräume der Azimut 50 Fly sind von Carlo Galeazzi entworfen. Dazu gehören ein Salon, Speiseraum mit Ruhebereich, Unter-Deck-Küche und die Lobby mit den Kabinen. Die Bootseigner Kabine ist traditionell in der Mitte des Schiffs und die VIP-Kabine liegt in Richtung des Bugs. Dank der umfangreichen Innenräume, wurde Raum auch für eine dritte Kabine mit zwei Pullman-Betten gefunden. Das Boot bietet in drei Kabinen und einer Crewunterkunft insgesamt sieben Betten. Besondere Gäste übernachten im Bug in einer Queensize-Doppelkoje und verfügen über einen gesonderten Zugang zum ansprechenden Tagesbad an Backbord, das sie mit den anderen Bootsgästen an Bord teilen. Die andere Seite ist in der Gästekabine mit zwei Etagenkojen ausgestattet. Der Eigentümer der Azimut 50 Fly logiert in einer Topkabine unter dem Salon, die über die ganze Bootsbreite reicht und schaut seitlich durch große Fenster. Dem darüberliegenden Salon sind die gestaffelten Höhen geschuldet, aber immer so, dass man im gehbaren Bereich nirgendwo Probleme bekommt. Dass der Eigentümer über sein eigenes Bad mit WC verfügt, ist ganz selbstverständlich.

Die zwei Motoren des Typs Volvo Penta D11, 670 HP mit gerader Welle bieten eine maximale Geschwindigkeit von 30 Knoten und Reisegeschwindigkeit von 26 bis 27 Knoten. Der Preis der Azimut 50 Fly kann sich mit insgesamt ca. 952.000,00 EUR sehen lassen.