boot 2017 – neue Luxus-Modelle in vielen Größen

Luxusyacht SunseekerNominierungen EPOTY 2017

Die Palette der Neuheiten auf der boot 2017 im Januar in Düsseldorf am Rhein reicht von kleinen Fun-Booten bis zu den großen Motoryachten, die für eine Tour rund um die Welt geeignet sind. Mehrere Modelle berühmter Reedereien sind als EPOTY 2017 nominiert. Auch die Sunseeker Manhattan 52 gehört als Flybridge-Yacht zu den Nominierungen. Mit einer Länge von 17,21 Metern und einer Breite von 4,87 Metern bleibt das Boot in jedem Gewässer ruhig. Im Inneren überzeugt ausreichend Platz für die Gäste an Bord. Der Tiefgang von 1,26 Metern sorgt auch in felsigem Wasser für leichtes Manövrieren. Insgesamt wiegt das Motorboot ab Werk 27.000 Kilogramm.

Starker Motor – lange Fahrten übers Meer

Mit einer Motorisierung von maximal 1.450 PS fährt die Sunseeker Manhattan 52 nach Wunsch auch einmal sehr schnell durch die Wellen. Die Reederei Sunseeker hat mit der Manhattan 52 ihre Serie der Flybridge-Yacht vervollständigt und ist die kleinste der bewährten Flybridge-Yachten. Besonderen Wert haben Designer und Ingenieure auf einen ansprechenden Raum unter Deck gelegt. Dieses Motorboot überzeugt nicht nur mit einer schnittigen äußeren Form. Im Inneren genießen Gäste und Crew dank der großen Fenster am Tag das Sonnenlicht und in der Nacht den Sternenhimmel. Mit dieser Flybridge-Yacht wird das Vergnügen auch unter Deck eine echte Seefahrt.

Party auf dem Achterdeck der Manhattan 52

Das Achterdeck ist ab Werk mit einer Sitzgarnitur ausgestattet. Mal sonnen sich die Gäste in den Stühlen, mal genießen sie den Sprung von der Badeplattform in die kühlen Fluten. Der Weg an Bord wird durch eine klappbare Badeleiter erleichtert. Die Warmwasserdusche rundet den Komfort im Urlaub auf dem Meer ab. Bar und Pantry sind von Außen und Innen zu erreichen. Der luxuriös eingerichtete Salon lässt die Gäste von anderen Zeiten träumen, so dass die Manhattan 52 auch für eine Hochzeitsreise bestens geeignet ist. Drei Kabinen bieten insgesamt sechs Personen Platz. Für die Crew steht eine weitere Kabine zur Verfügung. Jede Kabine ermöglicht dank der großzügigen Gestaltung ausreichend Raum für das Privatleben. Zu den Mahlzeiten treffen sich die Reisenden der Sunseeker Manhattan 52 dann auf dem Vorderdeck.

Fazit
Die kleinste der Flybridge-Yachten, das Modell Sunseeker Manhattan 52, begeistert Alt und Jung schon auf den ersten Blick mit einem modernen Design.

Multimag Comments

We love comments
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person. Required fields marked as *