Der Hochseeklassiker Rolex Sydney Hobart

Rolex Sydney HobartAm 26. Dezember wird zum 68mal die Regatta Rolex Sydney Hobart vor Australien gestartet. Dann werden 79 Yachten an den Start gehen, die sich für diese Regatta angemeldet haben. Vertreten sind dabei die unterschiedlichsten Größen an Yachten, wie die Spanne von 10,30 Meter bis 30,48 Meter beweist. Anders ausgedrückt handelt es sich dabei um Größen von 33,8 bis 100 Fuß. Eine Anmeldung ist dabei unter anderem drei Teilnehmer aus dem internationalen Raum erfolgt. Ferner werden neun ehemalige Gewinner von Regatten an dem Klassiker der Hochsee teilnehmen. Natürlich wird außerdem auch der Titelverteidiger bei dieser Regatta starten. Durch die Yachten werden die verschiedenen Bundesstaaten Australiens sowie das Hauptstadtterritorium repräsentiert. Vier dieser Yachten konnten die Regatta bereits erfolgreich als Sieger der Regatta abschließen.

An der Regatta nehmen vier Yachten mit einem Maß von 100 Fuß teil. Es handelt sich dabei um die Wild Oats XI, Lahana, Ragamuffin-Loyal und die Wild Thing. Es wird bereits jetzt erwartet, dass diese Yachten ganz schnell die Führung übernehmen werden. Dabei werden wahrscheinlich auch ein paar alte Rivalitäten eine Rolle spielen. Fünfmal konnte insgesamt die Wild Oats XI die Ziellinie zum ersten Mal überqueren. Außerdem wurde unter der Yacht der aktuelle Streckenrekord aufgestellt. Im Jahr 2005 wurde dabei eine Zeit von einem Tag sowie 18 Stunden, 40 Minuten und 10 Sekunden erreicht. Angriffe auf den Rekord in den folgenden Jahren konnten nicht glücken, da die Bedingungen nicht so günstig waren.

Im letzten Jahr hatte die Wild Oats XI Pech. Als sie ins Ziel einfuhr, war die Investec Loyal mit drei Minuten und acht Sekunden Vorsprung ins Ziel eingefahren. Nunmehr startet sie unter dem Namen Ragamuffin-Loyal und wird von Syd Fischer geführt. Erneut möchte man unter den Teilnehmern der wichtigste Herausforderer für die Wild Oats sein. Syd Fischer ist zudem kein Unbekannter, nimmt er doch bereits zum 44mal und ist einer der größten australischen Hochseesegler. Zweimal war er bereits während seiner Laufbahn als erster in den Jahren 1988 und 1990 im Ziel. Außerdem war er im Jahr 1992 Gesamtgewinner.

Für den Gesamtsieg wird in jedem Jahr der Tattersall’s Cup vergeben. Bei diesem Pokal handelt es sich um den wichtigsten Pokal des Rennens. Allen 79 Teams, die mit ihren Booten an den Start gehen, bietet sich die Möglichkeit des Gewinns der Regatta. Gestartet wird die Regatta um 13:00 Uhr am 26. Dezember, dem zweiten Weihnachtsfeiertag.

Category News, Wassersport

Multimag Comments

We love comments
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person. Required fields marked as *