Die Motorsportmesse 2013 in Düsseldorf

Boot DüsseldorfAuf der Messe bekommt der Besucher einen guten Überblick
Die 45. Internationale Bootsausstellung Düsseldorf trägt den Namen „boot 2014“ und findet vom 18. – 26.01.2014 auf dem Messegelände in Düsseldorf statt. In Düsseldorf wird in Sachen Motoryachten und Motorbooten alles geboten, was Interessierte wissen wollen. Von Schlauchbooten mit Außenborder über Sportboote, Kajütboote, Daycruiser bis hin zu Großyachten. Über 250 Aussteller garantieren in sechs Messehallen einen weitreichenden Überblick über motorisierte Boote.

Restaurierung ist angesagt
In den Hallen elf und zwölf finden Messebesucher alles was man auf dem Boot und für das Boot benötigt. Bootselektronik, Zubehör, Motoren, Funktionsbekleidungund Marina-Ausstattungen. Der neue Trend allerdings ist das Restaurieren von vorhandenen Booten. Refit heißt das Zauberwort, welches in der Bootsbranche hoch im Trend ist. Booterhaltung und Restaurierung wird auf der Messe groß geschrieben. 350 Aussteller aus aller Welt liefern interessante Möglichkeiten, wie die Werterhaltung von Booten am besten gelingt.

Umweltfreundliche Antriebe und große Yachten
Die Halle vier bietet Umweltfreunden einige Hingucker. Dort werden auf einer Fläche von etwa 500 Quadratmetern umweltgerechte Antriebe in Form von Elektro- und Hybridantrieben präsentiert. In Halle 15 werden Stahlyachten von 20 Ausstellern in das richtige Licht gerückt. In Messehalle sechs erhalten die richtig großen, luxurioösen Yachten Ihren großen Auftritt. Ob San Lorenzo, Ferretti, Riva oder Princess, die prunkvollen Namen aus der Welt der Luxusyachten dürfen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nicht fehlen. Das Angebot hat sich mit 40 Großyachten sowie Tendern und Booten im High-End Bereich deutlich stabilisiert. Die größte Yacht auf der „boot 2014“ wird knapp 30 Meter lang sein und kommt aus dem britischen Hause Princess.

Auch virtuelle Yachten sind durch neue Technologie am Start
Kunden und Anbieter sind bei der kommenden Ausstellung zum Teil auch ohne Yachten angereist. Aus kostengründen werden nur kostengünstige Imagestände verwendet. Jene Aussteller verwenden computergestützte Anwendungen, welche mit der sogenannten Augumented Reality-Technologie Ausstellungsobjekte direkt auf das Kunden-Smartphone projezieren. Dadurch hat der potenzielle Kunde die Möglichkeit virtuell durch die Yacht zu wandern.

Blue Motion Lounge und Superyacht-Show
Neben den richtig großen Luxusyachten in Halle sechs, werden dort auch Business- und Shopping-Artikel zum Verkauf angeboten. Darüber hinaus bietet die Messe exzellente Gastronomie und einen Loungebereich um komfortable Business- und Verkaufsgespräche zu führen. Ein paar Meter entfernt, findet in Halle 7a die alljährlich bestens besuchte Superyacht-Show statt. Mehr als 100 Aussteller zeigen die Leistungsfähigkeit der Superboote und die Umsetzung der großen Yachtprojekte. An Informationsständen werden die aktuellen Pläne und geplanten Projekte, sowie die neuesten Dienstleistungsangebote präsentiert.

Multimag Comments

We love comments
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person. Required fields marked as *