Extreme 40 Serie – Sydney Hobart Race – Barcelona World Race

Extreme 40 Serie - Sydney Hobart Race - Barcelona World RaceIn den heimischen Gewässern treiben die ersten Eisschollen und bei dem starken Schneefall der vergangenen Tage lässt sich vom Wassersport vor der eigenen Haustür momentan nur träumen. Die kommende Saison rückt jedoch unaufhaltsam näher und viele Projekte befinden sich bereits in der Planung.

Extreme 40 Serie Series in Kiel
In den vergangenen Jahren war die Extreme-40 Sailing Series in Kiel ein fester Bestandteil des Regattakalenders. Die zweimalige Teilnahme des Wirsol Team Germany und die einmalige Teilnahme des Audi Sailing Teams hat die Veranstaltung den deutschen Zuschauern deutlich näher gebracht. Im kommenden Jahr wird es leider jedoch keine Neuauflage dieser Veranstaltung geben. Die Extreme Sailing Series wird keinen Etappenstopp in der Landeshauptstadt Kiel machen. Erfreulicherweise sind die Verantwortlichen der Landeshauptstadt aber zur Zeit noch in Gesprächen mit den Veranstaltern der Extreme Sailing Series, dem Unternehmen OC Events. Mit etwas Glück könnte eine gesonderte Veranstaltung der spektakulären Extreme 40 Serie außerhalb der Extreme Sailing Series dabei herauskommen.

Sydney Hobart Race
Während bei uns die Gewässer zufrieren bereiten sich die diesjährigen Teilnehmer des Sydney Hobart Races auf die diesjährige Auflage der Traditionsveranstaltung vor. Mit dabei leider kein deutsches Boot, aber natürlich der Vorjahressieger, die Wild Oats XI mit ihrem Eigener Eigner Bob Oatley und seinem Skipper Mark Richards. Am 26. Dezember werden die Yachten wieder zu der 628 Seemeilen langen Regatta starten.

Barcelona World Race
Und eine weiter Hochseeregatta bereitet sich auf den Start vor. Die zweite Auflage des Barcelona World Race wird am 31. Dezember gestartet. Mit dabei ist diesmal auch ein junger deutscher Segler. Der Kieler Boris Hermann wird mit seinem amerikanischen Teamkollegen Ryan Breymaier an den Start des Rennes um die Welt gehen. Unterstützt werden die beiden dabei von dem norwegischen Unternehmen Neutrogena. Unterstützung können die beiden Segler auf ihrer knapp 19 Meter langen Rennyacht sicher gebrauchen, denn es geht bei dieser Veranstaltung Non Stopp einmal um die Erde.

Multimag Comments

We love comments
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person. Required fields marked as *