Highlights im Wassersport

Die obligatorischen Bootsmessen die alljährlich in Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Friedrichshafen stattfinden, präsentieren sich natürlich immer mit Neuigkeiten aus der Wassersportszene. Im Bereich Motorboote findet die Bavaria Sport 34 regen Anklang.

Was bietet die Bavaria Sport 34?
Es ist nach der Sport 28 und der Sport 38 das dritte Boot, welches sich harmonisch in die Reihe der Bavaria- Serie einreiht. Auch bei der Entwicklung der Sport 34 arbeitete Bavaria wieder eng mit der Designwork- BMW Group zusammen. Die Sport 34 bietet ein reichhaltiges Platzangebot für Skipper und Freunde. Alleine der Cockpitbereich spendet Platz für 6 Personen, für ein geselliges Beisammensein. Die Sport 34 ist 10,80m lang und beinhaltet 4 Kojen in 2 Kabinen, sowie einen Salon, Pantry und Bad. Die Standardversion ist mit 2x 450 PS Benzinmotoren ausgerüstet. Für längere Fahrten empfiehlt sich jedoch eine Dieselmotorisierung von 2x 200 PS.

Segelfreunde bestaunten die neue Hunter 55CC
Die Hunter 55CC ist eine 15,21m lange Hochseeyacht aus den USA. Segelliebhaber schneller Segelyachten kommen hier auf ihre Kosten. Mit einer Segelfläche von 114 Quadratmetern erreicht die Hunter 55CC eine beachtliche Geschwindigkeit. Alles ist auf dieser Hochseeyacht ein wenig luxuriös. Das fängt bei der Ausstattung an und endet in der Eignersuite mit einem großen Doppelbett. Ein Highlight ist das Doppelbett in seinem aufgeklappten Zustand, dann verwandelt es sich in ein Whirlpool. „Mehr geht nicht“!

Ein neuer Bootshaken erleichtert das Ankern und sorgt für mehr Ruhe
Die Firma Swiss Tech entwickelte eine Weiterentwicklung ihres Bootshaken. Bei einem tief am Boot angebrachten Anker ist es kaum möglich dort eine Kettenkralle anzubringen. Durch eine Aufnahme an der Kralle lässt sich daran der universelle Bootshaken befestigen. Von Deck aus kann damit die Kralle an der Kette angebracht- und der Bootshaken wieder abgezogen werden. Eine weitere Neuerung besteht in einem Ring an der Kettenkralle mit einer 5 Meter langen Leine. Durch diese Weiterentwicklung lässt sich beim Aufholen des Ankers die Kettenkralle wesentlich bequemer wieder aushängen.

Der Durchbruch im Bereich Antifouling ( Unterwasseranstrich )
Seit nunmehr vielen Jahren sind giftige Antifoulinganstriche in der Sportschifffahrt verboten. Durch den aggressiven Bewuchs von Muscheln unter der Wasserlinie kann der Rumpf zu Schaden kommen und die Rumpfgeschwindigkeit eines Bootes beträchtliche Einbußen erleiden. Lange hat sich die Industrie und Wissenschaft Gedanken gemacht, warum bei einem Hai die Haut nicht bewachsen ist. Nun ist der Durchbruch gelungen mit einer künstlichen Haifischhaut. Die natürliche Haut eines Haies besteht aus zahlreichen zahnähnlichen Plättchen, welche sich permanent verschieben und so dafür sorgen, dass sich auf der Haut keine Muscheln bilden können. Ähnlich aufgebaut ist auch der neue Anstrich der künstlichen Haifischhaut. Dieser Anstrich ist wesentlich haltbarer als ein normaler Antifoulinganstrich und muss kaum erneuert werden.

Multimag Comments

We love comments
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person. Required fields marked as *