LED Technik hält auch auf Booten Einzug

Die energiesparende LED Technik kommt auch auf Booten zum EinsatzLED Leuchten haben gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln mehrere Vorteile. Alle diese Vorteile kann man auch auf Yachten oder Booten nutzen.

Bei gleicher Leuchtkraft sind LED Leuchten deutlich kleiner und vor allem sparsamer im Verbrauch als herkömmliche Leuchtmittel. Da Strom auf den meisten Booten Mangelware ist, wiegt vor allem die niedrige Leistungsaufnahme schwer. Darüber hinaus haben LEDs eine deutlich längere Lebenserwartung, was vor allem im maritimen Bereich ein großer Vorteil ist, da man nicht gleich in einem Hafen Ersatz für kaputte Glühbirnen besorgen kann.

Die Einsatzbereiche dieser modernen Leuchtmittel sind unbegrenzt. Mittlerweile haben nahezu alle Anbieter für Bootszubehör LED Leuchten im Angebot, für den Innenbereich ebenso wie für den Außenbereich. Besonders im Innenbereich spielen LEDs ihre Vorteile aus. Durch die Sparsamkeit im Verbrauch schonen sie die Batterien, durch die geringe Größe nehmen sie auch in engsten Kajüten keinen Platz weg und ragen nicht störend in den Raum hinein. Ob Leselampe oder Strahler, mit LED Leuchten hat man überall ausreichend Licht. Auf größeren Yachten kann man auch LED Leuchtbänder einbauen, als Hauptlicht ebenso wie als Orientierungshilfe bei Nacht.

Im Außenbereich werden LEDs besonders in Navigationslichtern eingesetzt. Da diese wichtigen Lichter oft an Stellen montiert sind, an denen ein Leuchtmitteltausch nicht gerade einfach ist, profitiert man besonders von der Langlebigkeit. Deckstrahler oder auch Lichtleisten am Deck oder der Reling sorgen für stimmungsvolle Beleuchtung bei Nacht, im Hafen ebenso wie auf See. Zusätzlich Stimmung schaffen auch die immer mehr verbreiteten LED Unterwasserleuchten. Sie zaubern tolle Lichteffekte in verschiedensten Farben, sind aber eher eine Spielerei als funktionell.

Foto: © Mykhailo Kovtoniuk – Fotolia.com