Modernes Navigieren auf dem Wasser

Navionics - Marine EuropeDas Navigieren wird auch am Wasser immer mehr von modernen Geräten übernommen, die langsam aber sicher die altgedienten Karten ablösen.

Mit einer netten Flusskarte mag man ja auf Rhein und Donau sein Auslangen finden, geht es aber von der Küste weg aufs Meer, erleichtern moderne Navigationsgeräte das Seemannsleben ungemein. Einfache, handliche Geräte gibt es schon um wenig Geld, die Funktionen und Eigenschaften der Geräte reichen für den Freizeitskipper vollkommen aus. Wasserdichte Gehäuse und Schwimmfähigkeit des Navis gehören schon zum Standard. Vorinstallierte Datenbanken liefern Informationen über Leuchtfeuer, aTonnen und anderen Navigationshilfen. Astronomische Daten, Gezeiteninformationen und Daten zu Sonnenauf- und -untergang werden ebenso geliefert. Größe und Leistungsfähigkeit sind natürlich Geschmackssache oder orientieren sich am Budget.

Immer mehr verbreitet sind die GPS Kartenplotter, die besonders das Navigieren in schwierigen Gewässern ungemein erleichtern. Diese Geräte zeigen am Display elektronische Seekarten an. Die Zoomfunktion ermöglicht Darstellungen bis ins kleinste Detail, wie zum Beispiel Hafeneinrichtungen. Multifunktionsgeräte der neuesten Generation kombinieren GPS, Kartenplotter, Echolot und Radar.



Nachdem die technische Entwicklung rasant voranschreitet, zieht die Seenavigation auch in Tablet-PCs, Laptops und Smartphones ein. Entsprechende Apps und WLAN-Technik sorgen dafür, dass ohne großen Aufwand alle Funktionen der vorhin beschriebenen Geräte auch am Mobil-PC und Smartphone abgerufen werden können. Eine budgetschonende Variante mit keinerlei Qualitätsverlust.
An dieser Stelle sei auch das Projekt OpenSeaMap erwähnt. Hier werden, ähnlich wie bei Wikipedia, weltweit nautische Daten gesammelt und zusammengeführt. So entstehen Seekarten mit erstaunlicher Genauigkeit, die auf jedem PC oder Smartphon abgerufen, gespeichert und aktualisiert werden können. Die Genauigkeit und Detailtreue steht denen der Kartenplotter um nichts nach.

Trotz aller technischer Entwicklungen, werfen Sie Ihre alten Seekarten nicht in den Müll, gerahmt und in der Kajüte an die Wand gehängt zieren Sie jede Yacht.

Category Bootszubehör, News