Monte Carlo Yachts

Monte Carlo YachtsBereits Ende Juli durfte die Presse in Venedig das erste Modell der italienischen Monte Carlo Yachts, einer Tochter der französischen Beneteau-Group, bewundern und war einfach nur begeistert. Das neue Label, das sowohl mit Flybridge- als auch Open Yachten mit einer Länge ab 60 Fuß auf den Markt kommt, stellt seine Monte Carlo Yachts 76 der Öffentlichkeit während des „Festival de la Plaisance“ in Cannes vor. Die erste Flybridge-Yacht ist mit ihrem aubergine-farbenen Rumpf und einer Länge von 23 Meter auf jeden Fall auch für Millionäre ein echter Hingucker.

Aber trotz der Schwierigen Situation am Geldmarkt will sich das neue Yacht-Label an der Spitze des Marktes festsetzen. Eine Hilfe dabei soll das mehrfach ausgezeichnete Design-Team von Nuvolari & Lenard sein – es soll die Form und das Konzept, das die Anforderungen an eine moderne Luxusyacht ohne Prunk und Pomp realisieren. Vor allem auch die stufenlose Fortbewegung vom hinteren Cockpit bis zum Steuerrad ist sehr innovativ. Ebenso der Übergang von innen nach außen – hier gibt es zwar eine Schiebetür, aber sie lässt sich komplett öffnen, so dass der Essbereich des hinteren Cockpits in den Hauptsalon integriert wirkt.

Ein Meisterwerk der Optik. Die Materialien und Farben, die bei der MCY 76 zur Verfügung stehen scheinen schier unerschöpflich zu sein. Wählbar ist natürlich auch der Motor – entweder entscheidet sich der Kunde für zwei MAN V8 mit je 1200 PS mit ZF POD 4000Getriebe oder das neue „azimutale“ System von ZF mit zwei MAN V12 mit je 1400 PS und Vdrive. Eine gute Wahl ist diese Flybridge-Yacht auf alle Fälle.

Multimag Comments

We love comments
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person. Required fields marked as *