Der Motorboot Rennkalender 2015

Rennkalender der Motorboot-Rennserien des ADACFuturistisch anmutende Boote, Geschwindigkeiten die man als Freizeitkapitän nie erreicht, Rennsportfeeling pur! Wir haben den Motorboot Rennkalender für 2015 kurz zusammengefasst:

Am 30. Mai geht es los. Der ADAC Motorboot Cup startet mit einem Rennwochenende in Traben-Trarbach. Motorbootfreunde werden an diesem Wochenende voll auf ihre Kosten kommen, also sollten Sie diesen Termin gleich in Ihren Kalender eintragen. Ab 13. Juni geht es in Brodenbach weiter, hier werden alle drei Rennserien ausgetragen. Neben dem Masters mit dem Seriensieger 2014, Mike Szymura, werden auch Cup und Jetbootrennen gefahren. Ein abwechslungsreiches Programm also, das für zwei spannende Tage sorgt.

Ende Juni, nämlich am 27. und 28. des Monats, geht es in Lorch am Rhein weiter. Auch hier werden alle drei Bewerbe gefahren, bevor es am 1. und 2. August in Kriebstein zur Sache geht. Der Jetboot Cup wird in Kriebstein nicht gefahren, es wird im Juli einen eigenen Termin für diese Klasse geben. Ende August finden die Rennen in Berlin-Grünau statt, am 5. und 6. September wird es in Rendsburg laut.

Das Saisonfinale findet am 26. und 27. September in Düren statt. Die gesamte Weltelite wird am Start sein, denn die Läufe des ADAC Motorboot Masters sind gleichzeitig auch das WM-Finale der Formel 4. Deshalb trägt diese Veranstaltung auch das Prädikat „Großer Preis von Deutschland“.

Wenn Sie sich für diesen Sport begeistern, so haben Sie die Möglichkeit Theorie und Praxis in der ADAC Powerboat School zu erlernen. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre, erfahrene Instruktoren führen Interessierte in diesen atemberaubenden Sport ein. Man kann nie wissen, ob nicht tief im Inneren das Talent für einen Seriensieger schlummert, einen Versuch ist es also in jedem Fall wert.

Foto: (c) ADAC Motorboot Masters