Neue Motorboote – Kiel Classic ein guter Name

KIEL CLASSIC 33

Bild: kiel-classic.com

Wenn es einen Namen gibt, der bei Seglern Leidenschaft weckt, dann ist es Kiel Classic. Segler und Eigner von Motorbooten freuen sich, wenn sie Boote mit der Bezeichnung dieses Typs erblicken können. Im Mittelpunkt steht dabei die Werft Marina Brodersby, die an der schleswig-holsteinischen Schlei liegt. Der Serien-Bau dieser Yachten erfolgt auf der Werft, die nicht die größte ihrer Art darstellt.

Wenn am 19. Januar die Boot2013 in Düsseldorf startet, wird die Werft nun mit zwei Premieren auf sich aufmerksam machen. Vorgestellt werden zwei Yachten, die einzigartig sind. Zum einzeln handelt es sich dabei um die Kiel Classic Air, die eine Länge von 6,50 Meter besitzt. Entwickelt wurde sie als hochseetüchtig und trailerbar. Präsentiert wird außerdem mit der Kiel Classic 44 ein Sportboot, dass eine Luxusversion darstellt. Dieses Boot besitzt eine Länge von 13,26 Meter. Das offene Sport stellt bietet seinen Eignern einen sehr komfortablen Lebensraum, der unter Deck im Bereich des Bugs liegt.

Der Ursprung dieser Boote liegt in einem Rauwasserboot, das mit seiner Schnörkellosigkeit überzeugt. Verantwortlich für den Bau dieses Bootes war Peter Neumann, der sich einen Namen als Fotograf von Yachten gemacht hat. Initiiert wurde der Bau dieses Bootes, um bei Hochseeregatten ein Begleitboot der Extraklasse zu haben. Noch heute hat dieses Boot, dass das erste Boot der Kiel Classic war, einen besonderen Platz. Peter Neumann setzt dieses Boot oft als seine Plattform für die Fotografie ein, wenn er eine Regatta auf der Nordsee oder Ostsee beobachtet. So kann er das Geschehen dort mit Bildern dokumentieren.

Schon lange sind seine Fotos, die sehenswert sind und Dynamik widerspiegeln, in der ganzen Welt bekannt. Doch auch seine Yacht, die es auf eine Geschwindigkeit von über 30 Knoten bringt, hat eine ebenso große Bekanntschaft erlangt. Präsentiert wird die blaue Yacht mit einem klassischen Outfit.

Später ging er eine Partnerschaft mit dem Chef der Werft Marina-Brodersby, Christian Janik, ein. Mittlerweile sind auf der deutschen Motorbootwerft mehr als 50 Boote gebaut worden. Sie haben eine Größe von 23 bis 41 Fuß. Immer wieder lösen sie in den Augen ihrer jetzigen Besitzer große Begeisterung aus.

Auch heute noch werden Boote im Rahmen der Kiel Classic gefertigt, bei denen auch die Wünsche der künftigen Besitzer berücksichtigt werden. Unter anderem zeichnen sich die Boote dabei durch ihre Eleganz und ihre Zeitlosigkeit aus. Bestes Beispiel ist die Kiel Classic Air, die im Rahmen der Kiel Classic als kleinste Yacht in die Familie aufgenommen wird.

Category Hersteller, News

Multimag Comments

We love comments
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person. Required fields marked as *