Neue Produkte für Freunde des Tauchsports / Hanseboot 2010

XP10 und XP-Air: Die neuen Allround-Tauchcomputer
XP10 uns XP-Air sind echte Alleskönner und bieten alles, was ein Tauchcomputer braucht. Durch einen adaptiven Algorithmus wird mehr Sicherheit gewährleistet. Eine integrierte Infrarot-Schnittstelle macht Extra-Kosten für teure Downloader oder sonstige Software überflüssig. Der XP-Air bietet sogar noch eine Besonderheit. Er verfügt über eine schlauchlose Gasintegration und ein Programm, das Mikroblasen vermindern soll, so der Hersteller.

Auch im Bereich Halbtrockenanzug gibt es Neuerscheinungen
Der neue Definition IR, ein Tauchanzug der Spitzenklasse besteht aus einem 7 mm Overall mit optionaler Neopren-Weste. Da die Innenbeschichtung mit Titanium-Plüsch ausgestattet ist, wärmt dieser Anzug vor allem den kälteempfindlichen Brust- und Rückenbereich. Durch das Infrarot-Fleece, ebenfalls eine Neuheit, wird die Körperwärme reflektiert. Für wärmeres Gewässer ist der Definition IR FIVE entwickelt worden. Statt sieben Millimeter ist dieser Anzug nur 5 mm dick, bietet aber die selben Vorzüge, wie sein Bruder.

Event für alle Wassersport-Begeisterte auf der Hanseboot 2010
Vom 30. Oktober bis 7. November 2010 ist es wieder so weit: Auf dem Gelände der Hamburg Messe und auf der In-Water Hanseboot an der Elbe findet die 51. Internationale Bootsausstellung Hamburg statt. Die internationale Bootsausstellung lockt mit einem ganz besonderen Angebot für alle kleinen Gäste. Kinder zwischen 8 und 11 Jahren können hier erste Erfahrungen, natürlich unter fachmännischer Begleitung, auf einem Segelschiff sammeln. In der Halle A4 im Becken der Hanseboot Arena können sich die Kleinen an Bord eines Segelbootes vor Wettereinflüssen wie Sturm oder hohen Wellen, nach Belieben austoben und auf den Geschmack des Wassersportes kommen. Neben der Praxis steht aber vorab erstmal auch Theorie auf dem Plan. Geleitet wird das Projekt vom Deutschen Segler-Verband (DSV). Bei dieser Aktion werden den Kindern aber nicht nur erste Handgriffe vermittelt des Seegelsports vermittelt, sondern auch zahlreiche Tipps, wie und wo man das Segeln professionell lernen kann. Der Eintritt für den Besuch der Bootsausstellung Hamburg ist für alle Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei. Für alle anderen Kosten die Eintrittskarten 13 Euro (11 Euro ermäßigt) und berechtigen zu einem erneuten Besuch nach 15 Uhr an jedem beliebigen Folgetag. Die Ausstellung ist vom 30. Oktober bis zum 11. November täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Mittwoch sogar von 10 bis 20 Uhr.

Der Besuch dieser 51. Internationale Bootsausstellung in Hamburg ist aber sicherlich nicht nur für die jungen Besucher ein besonderes Erlebnis. Auch die Erwachsenen kommen auf Ihre Kosten.

Multimag Comments

We love comments
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person. Required fields marked as *