Sportbootführerschein jetzt leichter und schneller zu erwerben

sportbootführerscheinAus den zwei Sportbootführerscheinen für See- und Binnengewässer wurde ein Dokument, das nun mehr Möglichkeiten bietet. Bereits seit dem 10. Mai 2017 gilt in Deutschland die neue Sportbootführerscheinordnung. Die bis dato gültigen SportbootführerscheineSBF See“ und „SBF Binnen“ werden seitdem in nur noch einem Führerschein durch die jeweiligen GeltungsbereicheSeewasserstraßen“ und „Binnenwasserstraßen“ dokumentiert.

Kürzere Fristen beschleunigen der Führerscheinerwerb

Praxis- und Theorieprüfungen können Sie jetzt zu unterschiedlichen Zeiten und an verschiedenen Orten absolvieren. Für den Bereich „Seewasserstraßen“ wird die Prüfung sogar im Ausland möglich. So kann der Führerscheinerwerb ohne Probleme in Ihren Sommerurlaub mit Bootskurs eingebaut werden, Sie kombinieren Vergnügen und Arbeit. Das neue Dokument stellt zudem eine gute Möglichkeit für Kurzentschlossene dar, die Anmeldung kann spontan bis zu einer Woche vor dem beabsichtigten Prüfungstermin erfolgen. Wird ein Prüfungsteil nicht bestanden, entfällt die bis dahin übliche Sperrfrist von vier Wochen. Die Prüfungswiederholung wird bereits am nächsten Tag möglich.

Altersbeschränkung aufgehoben

Die Größe der auf Binnenwasserstraßen zu führenden Schiffe steigt und beträgt jetzt „weniger als 20 Meter Länge“. Lediglich auf dem Rhein dürfen weiterhin nur Schiffe bis maximal 15 Meter Länge geführt werden. Für führerscheinfreie Sportboote mit weniger als 15 PS Antriebsleistung und unter einer Länge von 15 Metern entfällt im See- und Binnenbereich die Altersbeschränkung. Das könnte Ihren Nachwuchs freuen, den bisher galt eine Altersgrenze von 16 Jahren. Flotte Teenager dürfen also bei entsprechenden Fähigkeiten und Kenntnissen ans Steuerrad. An den Prüfungsinhalten selbst nahm man nur unwesentliche Änderungen vor, die Fragebögen wurden aktualisiert und genügen den rechtlichen Änderungen und neuen Begrifflichkeiten.

Alte Führerscheine bleiben gültig

Der neue Bootsführerschein kostet mehr. Dafür gibt es jedoch durch einen großzügiger geregelten Geltungsbereich und einen reformierten Prüfungsverlauf einige Vorteile. Schon vorhandene Führerscheine behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden. Der Führerschein im Scheckkartenformat kommt allerdings erst 2018.

Multimag Comments

We love comments
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person. Required fields marked as *